Improshow – Der Klassiker am Frauentag

Zwei Impro-Schauspieler*innen und ein Musiker entwickeln aus dem Stegreif Geschichten, die es nur an diesem Abend gibt. Ein Feuerwerk der Fantasie! Es geht interaktiv zu. Denn Sie können das Bühnengeschehen nach Lust und Laune durch spontane Einfälle oder durch Textzeilen, die auf kleine Zettel geschrieben werden mit bestimmen. Diese Improshow ist absoluter Kult. Theater zum Anfassen, Mitmachen und Genießen – ideal als Gruppenfeier oder mit Ihren Lieblingsmenschen. ;-)

Reservieren Sie rechtzeitig Ihren Tisch. Bitte nennen Sie uns bei der Reservierung den Hauptgang, den Sie am Veranstaltungstag gerne essen möchten.

Schreiben Sie uns für eine Reservierung eine Mail an info@theaterklause.com mit Ihrem Namen, Datum der Veranstaltung, Anzahl der Personen und den Wünschen zu den Hauptgängen.

Der Eintritt von 42,50 € pro Person umfasst die Improshow und ein saisonales 3-Gänge-Menü (Fisch, Fleisch oder vegetarisch).

Einlass ist um 18 Uhr.

Das 3-Gänge-Menü am 08.03.

Spinatsüppchen
mit Sesamsaaten & Créme fraîche

***

„Hähnchenroulade“
mit einer mediterranen Gemüsefüllung
auf Tomatensauce mit Gemüsereis

oder …

„Filet-Türmchen“
aus Zander- & Lachs, sowie Möhren-Zucchini-Carpaccio
auf Hummercréme und Salat

oder …

„Feelgood-Gemüse-Sticks“
im Tempura-Teigmantel
mit Gemüse-Brätling und Sour Cream-Dip am Salatbouquet

***

Tiramisu

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln. Die 3G-Nachweispflicht ist aktuell entfallen. Das Tragen einer Maske ist nicht mehr nötig, aber möglich.

Zurück

Rufen Sie uns an

Sonderöffnungszeiten

24.10. zur Theaterveranstaltung „Jürgen von der Lippe – Sex ist wie Mehl“ im Großen Haus: 17 bis 22 Uhr
24.12. Heiligabend - Geschlossen
25.12. 1. Weihnachtsfeiertag: 12 bis 20 Uhr
26.12. 2. Weihnachtsfeiertag: 12 bis 20 Uhr
Öffnungszeiten

Montag – Dienstag
Ruhetag

Mittwoch – Samstag
15 Uhr – 22 Uhr

Sonntag
12 Uhr – 20 Uhr

Sowie nach Vereinbarung.

Adresse

Restaurant Theaterklause
Grabenstraße 14
14776 Brandenburg an der Havel

Copyright 2022 Restaurant Theaterklause
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close